Fördermaßnahmen _______________________________________________________

Die Geschichte des Ludwig-Thoma-Gymnasiums zeigt, wie wichtig und zukunfsbestimmend die Initiativen und das Engagement von Eltern sein können! - und:
„Schule" ist ein bedeutender Lebensabschnitt für unsere Kinder und mehr als die Summe von Einzelfächern!

Wir wollen deshalb unterstützend zum Nutzen des Ludwig-Thoma-Gymnasiums und seiner Schülerinnen und Schüler tätig werden!

 

      

Wir fördern die Naturwissenschaften,

 

... die musischen Fächer,

 

... den Sport, und ... und ... und ...


 Förderschwerpunkte und Projekte unseres Fördervereins:

(mit weiteren Bildern aus dem Kunst- und Sportunterricht, vom Besuch von Chor und Orchester des LTG in der Kathedrale von Albi in Frankreich 1988 und mit einer Zeitungsnotiz über den Energietag am LTG 2009 - dazu als Anhang ein "Fotoalbum"!)

1. Unser Förderverein bemüht sich (über die Versorgung durch den Sachaufwandsträger, den Landkreis, hinaus) um Ergänzungen und Verbesserungen der Ausstattung der Schule mit Lehrmitteln und Einrichtungsgegenständen und unterstützt zahlreiche schulische Akivitäten: z.B.:

- Unterstützung von Chor und Orchester und der Theatergruppe bei Veranstaltungen
- Förderung der „Musischen Woche"
- Anschaffungen von Geräten für den Naturwissenschaftlichen Unterricht (Chemie, Physik, Biologie)

- Unterstützung der Sport- und Jongliergruppen

  

 
- Regelmäßige Zuschüsse zum Kunstunterricht usw.



2. Wichtig ist uns auch eine gewisse finanzielle Unterstützung in konkreten Bedarfsfällen oder sozialen Notlagen für Schüler/innen.

3. Ebenso wollen wir Auszeichnungen geben für herausragende schulische und soziale Leistungen der Schüler.

 

 

 

 

Sie haben selbst ein Projekt, das Ihnen förderungswürdig erscheint? Dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder telefonisch.

Wir freuen uns über Vorschläge und sind immer offen für Anregungen.

 

 

 Kassenbericht 2014 

(vorgestellt in der Frühjahrsversammlung 2014,

die Beschlüsse zu den folgenden Punkten erfolgten einstimmig))

 

1. Der Förderverein hatte im vergangenen Jahr Einnahmen in Höhe von 11.780,91  (Spenden, Förderbeiträge).

2. Für Fördermaßnahmen ( für einzelne Fächer - Deutsch, Französisch, Latein, Musik, Kunst, Biologie, Physik, Chemie, Sport - und die Schülerlesebücherei werden 6.820 Euro aufgewendet.

3. Für einen „Benimmkurs“ (Herr Palmberger betreut und organisiert den Kurs) sind 200 € vorgesehen, Frau Dr. Peters-Häderle benötigt für das Projekt  “Let talents grow – LTG” zirka 300 € (Fahrtkosten und Teilnahme an einem Seminar für besonders begabte Schüler), das neu gestartete  Inklusionsprojekt "Französisch-Leben mit Handicap", soll unterstützt werden (voraussichtliche Höhe des notwendigen Zuschusses 4.000 €).          Für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2013/2014 plant die Schule eine Inszenierung der Dreigroschenoper. Das verursacht trotz des zu erwartenden guten Besuches Kosten, die mit den Einnahmen nicht abgedeckt werden können. Auch hier soll gesponsert werden.